KRAV MAGA -
DEFENSE TACTICS


Krav Maga zeichnet sich durch einfache Techniken aus. Natürliche und instinktive Reaktionen werden im System berücksichtigt und sinnvoll eingebunden. Dadurch ist Krav Maga relativ schnell zu erlernen. Krav Maga ist seinem Selbstverständnis nach kein Sport, sondern ein reines Selbstverteidigungssystem. Es gibt keine Wettkämpfe. Besonders das richtige Reagieren unter Stress wird trainiert. Dabei wird der richtigen Taktik in Gefahrensituationen viel Raum eingeräumt. Es geht auch darum, Gefahren frühzeitig zu erkennen und durch geschicktes Verhalten dem Konflikt auszuweichen.
Aufgrund der historischen Entwicklung, des Kampfsport-Hintergrundes vieler Vertreter und der Orientierung nach Prinzipien und weniger nach starren Techniken sind inzwischen verschiedene Organisationen und Interpretationen des Krav Maga entstanden, die sich teilweise in der Auswahl der Techniken (vor allem bei fortgeschritteneren Programmen) und Trainingsmethoden unterscheiden. Im deutschsprachigen Raum werden mittlerweile unterschiedlichste Krav-Maga-Varianten unterrichtet.
Verschiedene Krav-Maga-Verbände aus dem Ausland bieten Seminare in Deutschland an. Ein Beispiel hierfür ist das Krav Maga von Moni Aizik (Commando Krav Maga). Im internationalen Vergleich war die International Krav Maga Federation (IKMF) die größte Krav-Maga-Organisation. Der ehemals zur IKMF gehörende amerikanische Krav-Maga-Verband nennt sich seit 2005 Krav Maga Worldwide und versucht, über die USA hinaus zu expandieren. Im Juni 2010 trennte sich Eyal Yanilov von der IKMF und gründete mit Krav Maga Global (KMG) einen neuen weltweiten Krav-Maga-Verband. Die Leitung der IKMF übernahm Avi Moyal. Dadurch ist die IKMF in ihrer Größe deutlich reduziert worden, weist aber immer noch eine internationale Verbreitung auf.


KRAV MAGA FOR WOMEN

 Ziele:

 

KRAV MAGA for Women ist eine 2 x 3,5 Stunden Trainingseinheit, welche genau auf die Abwehr von typischen Angriffen gegenüber Frauen eingeht. Sie werden lernen sich gegen verbale Angriffe zu behaupten und gegen körperliche zur Wehr zu setzen. Schlag- und Tritttraining sowie mentales Training haben einen sehr hohen Stellenwert in dieser Einheit. Die Verteidigung aus der Bodenlage, sowie der Abbau von Schlaghemmung am Vollschutzanzug, wird ebenfalls verstärkt trainiert. Der Einsatz von Alltagsgegenständen sowie ein Szenariotraining runden das Seminar ab. Danach können Sie eine Gefahrensituation rechtzeitig erkennen und ihr vie besser gegenüber stehen.

 

  • Inhalte:
  • · Angriffsziele am menschlichen Körper
  • · Handangriffe mit der Faust und offenen Hand
  • · Hammerfaust in allen Richtungen 
  • · Ellbogen in allen Richtungen 
  • · Knietritt
  • · Tritt nach vorne, zur Seite und nach hinten
  • · Befreiung aus Würgeangriffen
  • · Befreiung aus Umklammerungen  
  • · Befreiung aus Haltegriffen
  • · Abwehr von Handangriffen rund und gerade
  • · Verteidigung in Bodenlage
  • · Einsatz von Alltagsgegenständen
  • · Fighting Skills sowie Stresstraining 
  • · Hintergrundinformationen (Recht, Statistik,
  • · Verhaltensregeln, Angst & Adrenalin...)

    Pflicht Ausrüstung:


    1. Oyakata Krav Maga T-Shirt
    2. Krav Maga-Hose Kurz oder Lang (Schwarz)
    3. MMA Handschuhe
    4.  Boxhandschuhe (10 Oz - 16 Oz)
    5. Tiefschutz (bei Frauen Brustschutz)
    6. Zahnschutz
    7. Schienbeinschutz
    8. Hallensportschuhe

     
    Extra Ausrüstungen


    1. Springseil
    2. Schienbeinschutz
    3. Bandagen
    4. Ellbogenschutz
    5. Knieschutz
    6. Oyakata Team Trainingsanzung mit eigenen Namen

     

    Infomaterial Anfordern oder ein

    Kostensloses Probetraining vereinbaren:

    Pflichtfeld Falsches Email
    Pflichtfeld Falsches Email
    Pflichtfeld Falsches Email
    Pflichtfeld
    Ihre Meldung wurde erfolgreich geschickt
    Entschuldigen Sie, aber Ihre Meldung wurde nicht gesendet